Forschungsbereich Regelungstechnik

Der Forschungsbereich Regelungstechnik unterstützt Sie bei den Herausforderungen, die aus der steigenden Systemkomplexität mechatronischer Systeme resultieren. Wir setzen modellbasierte Entwurfsmethoden ein zur Regelung, Automatisierung oder Optimierung intelligenter technischer Systeme.

Die technischen Systeme der Zukunft zeichnen sich dadurch aus, dass sie intelligent, wandelbar, effizient und nachhaltig sind. Für die Entwicklung derartiger Systeme bedarf es einer ganzheitlichen Betrachtung und der frühzeitigen Einbeziehung verschiedener Teilsysteme. Dies erfordert die Anwendung multidisziplinärer Ansätze und umfasst die Integration von beispielsweise Mechanik, Hydraulik, Elektronik und Regelungs- und Steuerungstechnik. Unsere Querschnittsthemen finden in vielen unterschiedlichen Branchen Anwendung:

  • Maschinen- und Anlagenbau,
  • Industrieautomatisierung,
  • Automotive,
  • Smart Home.

Die breite thematische Ausrichtung spiegelt sich auch im Kompetenzspektrum unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wider und erfordert ein hohes Maß an Flexibilität und Bereitschaft zur Interdisziplinarität.

Wir entwickeln für und mit unseren Kunden innovative und optimal zugeschnittene Systeme zur Erhöhung von Effizienz, Qualität, Funktionalität und Ressourceneffizienz.