Standortbestimmung Digitalisierung

Digitalisierungspotentiale schnell und rationell ausschöpfen

Digitalisierung schrittweise umsetzen

Für die Unternehmen in Deutschland ergeben sich durch die digitale Transformation vielfältige Möglichkeiten zur Leistungssteigerung. Gerade für KMU gilt, nicht das grundsätzlich Mögliche einführen, sondern das für die spezifische Situation Notwendige. Vor diesem Hintergrund bedarf es einer Unterstützung von Unternehmen ausgehend von einer Standortbestimmung, die die derzeitige digitale Leistungsfähigkeit erfasst, über die Definition einer unternehmensspezifischen Zielposition bis hin zur Umsetzung.

© Fraunhofer IEM

Vorgehensweise bei der Standortbestimmung

Modernste Informations- und Kommunikationstechnik ermöglicht im Rahmen der digitalen Transformation eine immer umfassendere Vernetzung von unterschiedlichsten Akteuren (z.B. Unternehmen und Kunden) über alle Wertschöpfungsstufen hinweg. Durch die voranschreitende Digitalisierung der einzelnen Wertschöpfungsprozesse können vermehrt Daten gewonnen und ausgetauscht werden. Unternehmen benötigen daher Fähigkeiten diese Daten zu analysieren und in Informationen umzuwandeln, um mögliche Optionen zu berechnen und zu bewerten und Entscheidungen abzuleiten. Die Umsetzung dieses Digitalisierungsprozesses in den Unternehmen wird schrittweise entlang von Leistungsstufen verlaufen. Nicht für jedes Unternehmen ist es notwendig, die »Vollausbaustufe« digitaler Prozesse zu erreichen. Vielmehr geht es darum, die relevanten Digitalisierungspotentiale zu erkennen und mitarbeiterorientiert umzusetzen.

Standortbestimmung

Startpunkt der Standortbestimmung ist eine Prozessanalyse, in der wir die Ist-Situation in Ihrem Unternehmen aufnehmen und gemeinsam Digitalisierungspotentiale ausarbeiten. Zur objektiven Leistungsbewertung überführen wir die Befunde im Anschluss in eine  reifegradebasierte Auswertung. Der Abschluss der Standortbestimmung bildet die Ergebnisaggregation und die Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen.

Während der gesamten Untersuchung betrachten wir die gewonnenen Erkenntnisse übergreifend auf Basis der beiden Bewertungsdimensionen Digital Capabilities (technologische und infrastrukturelle Fähigkeiten) und Digital Awareness (kulturelle und strategische Aspekte).

Unser Angebot

  • Reifegradbasierte Leistungsbewertung verschiedener Unternehmens- und Funktionsbereiche
  • Definition einer unternehmensspezifischen Zielposition
  • Identifikation und Priorisierung von Verbesserungspotentialen
  • Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen zur Erreichung des Zielreifegrads

Ihr Nutzen

  • Fundierter Überblick über den Grad der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen
  • Unternehmensspezifisches Zielbild der digitalen Transformation
  • Konkrete Handlungsoptionen zur Erschließung der aufgezeigten
    Potentiale

Einführungsstrategien

Die Möglichkeiten, die sich aus der Digitalisierung einzelner Prozesse ergeben, sind vielfältig. Hinzu kommt ein rasant wachsendes Angebot von potentiellen Digitalisierungs-Lösungen. Wir helfen Ihnen dabei, an der Entwicklung der digitalen Transformation schnell und rationell zu partizipieren. Dazu unterstützen wird Sie, die für Ihr Unternehmen relevanten Möglichkeiten zu identifizieren und zeigen Ihnen konsistente Umsetzungspfade für die Gestaltung der digitalen Transformation in Ihrem Unternehmen auf.

Unser Angebot

  • Konkretisierung unternehmensspezifischer Aufgaben zur Gestaltung der Digitalisierung
  • Identifikation relevanter Digitalisierungslösungen
  • Erstellung, Bewertung und Auswahl konsistenter Umsetzungspfade
  • Umsetzungsplanung

Ihr Nutzen

  • Überblick über den State-of-the-Art im Kontext der digitalen Transformation
  • Maßgeschneiderte Umsetzungspfade für Ihr Unternehmen
  • Unternehmensspezifische Einführungsstrategie zur Gestaltung der digitalen Transformation