Direktor des Fraunhofer IEM

Roman Dumitrescu

Prof. Dr.-Ing.

Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu
© Foto Fraunhofer IEM

Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu

Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu studierte Mechatronik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Im Anschluss war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Produktentstehung am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn. In dieser Zeit erhielt er ein Forschungsstipendium der International Graduate School »Dynamic Intelligent Systems«. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier promovierte er 2010 im Bereich Systems Engineering für intelligente mechatronische Systeme.

Von 2011 bis 2015 war Prof. Dumitrescu Leiter der Abteilung Produktentstehung des Fraunhofer-Instituts für Entwurfstechnik Mechatronik IEM (ehem. Fraunhofer-Projektgruppe für Entwurfstechnik Mechatronik des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen). Seit 2015 ist er einer von drei Direktoren des Instituts und verantwortet weiterhin den Bereich Produktentstehung mit den drei Abteilungen Produkt- und Produktionsmanagement, Produktentwicklung und Digital Engineering und Collaboration. 2016 wurde Prof. Dr.-Ing. Dumitrescu Mitglied im Executive-Development-Programm »Fraunhofer Vintage Class« der Fraunhofer-Gesellschaft.

Forschungsschwerpunkte von Prof. Dumitrescu sind insbesondere das disziplinübergreifendes Entwicklungsmanagement, die modellbasierte Systementwicklung (MBSE) sowie zahlreiche Schlüsseltechnologien der Digitalisierung wie Virtual und Augmented Reality, Machine Learning, Location Based Services und Molded Interconnect Devices (MID).

2016 lehnte Prof. Dumitrescu einen Ruf (W3) an die Universität Augsburg ab. Seit Ende 2016 ist er Inhaber der W3-Professur »Advanced Systems Engineering« an der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn.

In Personalunion ist Prof. Dumitrescu Geschäftsführer des Technologienetzwerks Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (it´s OWL), das vom Bundesforschungsministerium (BMBF) 2012 als eines von 15 deutschen Spitzenclustern ausgezeichnet wurde. Er verantwortet in der it‘s OWL Clustermanagement GmbH den Bereich Strategie, Forschung und Entwicklung sowie den Transfer der Technologien insbesondere in kleine und mittlere Unternehmen. Zudem ist er fachlicher Leiter für die Themenfelder Systems Engineering und Arbeit 4.0 in it`s OWL.

Prof. Dumitrescu ist Mitglied des Forschungsbeirates der Forschungsvereinigung Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V. und Leiter des VDI/VDE Fachausschusses »Mechatronisch integrierte Baugruppen« der Gesellschaft Mikroelektronik, Mikrosystem- und Feinwerktechnik (GMM).

Studium/akademisch-berufliche Stationen

2001-2007 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Studium in der Fachrichtung Mechatronik
Titel der Diplomarbeit: »Strukturkonzepte für kognitive technische Systeme«
Abschluss: Dipl.-Ing. Univ. (sehr gut)
2008-2010 International Graduate School »Dynamic Intelligent Systems«, Paderborn
Promotionsstipendium für das Fachgebiet Maschinenbau
Dissertation: »Entwicklungssystematik zur Integration kognitiver Funktionen in fortgeschrittene mechatronische Systeme«
Abschluss: Dr.-Ing. (mit Auszeichnung)
2008-2011
Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Produktentstehung (Prof. Gausemeier) im Bereich Entwicklungsmethodik für mechatronische Systeme
2011-2015 Projektgruppe für Entwurfstechnik Mechatronik, Paderborn des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT, Aachen
Leiter der Abteilung Produktentstehung
seit 2012 Spitzencluster Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe
(it`s OWL) | it`s OWL Clustermanagement GmbH in Paderborn
Legitimierter Ansprechpartner (Clustermanager) | Geschäftsführer für Strategie, Forschung und Entwicklung
seit 2011 Fraunhofer IEM, Paderborn (ehemals Projektgruppe für Entwurfstechnik Mechatronik)
Direktor Produktentstehung
seit 2016 Inhaber der W3-Professur »Advanced Systems Engineering« an der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn.

Weitere Aktivitäten im wissenschaftlichen Umfeld

seit 2012 Program Chair des jährlichen German-Malaysian Workshops »Systems Engineering for Advanced Mechatronics«
seit 2012 Gutachter des Förderprogrammes »Intelligente Produktion« des BMVIT
seit 2013 Program Committee des »Tag des Systems Engineering« (TdSE) der Gesellschaft für Systems Engineering e.V. (GfSE)
seit 2013 Mitveranstalter und Herausgeber Workshop »Entwurf mechatronischer Systeme« (EMS) im Rahmen des Wissenschaftsforum »Intelligente Technische Systeme« (WinTeSys) in Paderborn
2014 Co-Chair und Co-Guest Editor Special Session »Complex Systems Architecting« auf der 24th CIRP Design Conference in Mailand
seit 2014
Leiter der Fachgruppe Systems Engineering des Spitzenclusters it´s OWL
bis 2013 Fachbeirat für die Fachzeitschrift »Develop³ – Systems Engineering«
seit 2015 Program Committee der 26th »CIRP Design Conference« in Stockholm

Lehrtätigkeiten

seit 2012
Lehrbeauftragter und Prüfungsberichtigter für die im WS 2012/2013 neu eingerichtete Vorlesung und Übung »Systems Engineering« an der Universität Paderborn, seit WS 2015 neuer Titel »Entwurf und Spezifikation von Intelligenten Technischen Systemen«
seit 2013 Direktor der »International Spring School on Systems Engineering« (IS3E) (2013/15 in Paderborn, 2014 in München, 2016 in Kopenhagen)
seit 2015 Lehrbeauftragter und Prüfungsberechtigter für die im SS 2015 neu eingerichtete Vorlesung »Mechatronik-Fertigung« an der Universität Paderborn