Profil und Leitbild des Fraunhofer IEM

Unser Profil

Das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM ist Experte für intelligente Mechatronik im Kontext Industrie 4.0. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Maschinenbau, Softwaretechnik und Elektrotechnik arbeiten am Standort Paderborn fachübergreifend zusammen. Mit der Stoßrichtung »Advanced Systems Engineering« erforscht das Fraunhofer IEM innovative Methoden und Werkzeuge für die Entwicklung von intelligenten Produkten, Produktionssystemen und Dienstleistungen. Kernkompetenzen sind dabei Intelligenz in mechatronischen Systemen, Systems Engineering und Virtual Prototyping.

Das Fraunhofer IEM mit seinen derzeit 96 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird von einem dreiköpfigen Direktorium geführt: Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler (Institutsleiter), Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu und Prof. Dr. Eric Bodden. Das Forschungsvolumen beträgt 8 Mio. Euro in 2016.

Institutsgeschichte

Das Fraunhofer IEM startete 2011 als Projektgruppe des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen. Mithilfe einer Anschubfinanzierung des Landes NRW erarbeiteten die Wissenschaftler ein am Markt orientiertes Forschungsprofil auf Basis einer starken Kooperation mit der regionalen Industrie.

In 2016, nur fünf Jahre nach Start der Projektgruppe, wurde das Fraunhofer IEM als eigenständige Einrichtung in die Bund-Länder-Finanzierung der Fraunhofer-Gesellschaft aufgenommen. Seit dem 1. Januar 2017 trägt es offiziell den Institutstitel. 

Unser Leitbild

Unser Leitbild vermittelt die grundsätzliche Orientierung und das Selbstverständnis des Instituts. Es beruht auf dem Leitbild der Fraunhofer-Gesellschaft und betont Akzente, die uns besonders wichtig sind. Auf der Basis von anwendungsorientierter Forschung stiften wir in der Wirtschaft Nutzen, der wesentlich zum Markterfolg beiträgt. Wir forschen, weil wir der Zeit voraus sein wollen und unseren Partnern überlegene Lösungen bieten wollen, die sie im Wettbewerb besonders vorteilhaft positionieren.

Im Zentrum unserer Forschung steht die Symbiose von Informatik und Ingenieurwissenschaften. Wir denken und handeln fachdisziplinübergreifend, um die entscheidenden Impulse für Intelligente Technische Systeme und damit verbundene Dienstleistungen zu geben.

Kern unseres Erfolgs sind motivierte und hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir ein Top-Arbeitgeber. Wir fördern und fordern sie, damit sie sich entfalten und weiterentwickeln. Unsere Institutskultur wird durch Kreativität, Zusammenarbeit, Professionalität und eine freundschaftliche Arbeitsatmosphäre geprägt.