EU-Projekt »Boost 4.0« abgeschlossen: Fraunhofer IEM verbessert Big-Data-Infrastruktur bei Benteler

News / 01. April 2021

Das EU-geförderte Forschungsprojekt Boost 4.0 unter dem Dach des Spitzenclusters it’s OWL wurde nach einer dreijährigen Laufzeit abgeschlossen. Basierend auf den bei Benteler gewonnenen Daten entwickelte das Fraunhofer IEM mit seinen Forschungspartnern ein Vorgehensmodell für die Einführung einer intelligenten Instandhaltung mittels Big Data. Die Gesamteffektivität der betrachteten Maschinen konnte mit dem Vorgehensmodell um 5 Prozent gesteigert werden. Das Potential der entwickelten Lösung ist groß: Unternehmen können damit Störungen vorbeugen, Ausfallzeiten besser vorhersagen und das Produktionsmanagement effizienter gestalten.

Projekt Boost 4.0 abgeschlossen
© BOOST 4.0
Basierend auf den bei Benteler gewonnenen Daten entwickelte das Fraunhofer IEM mit seinen Forschungspartnern ein Vorgehensmodell für die Einführung einer intelligenten Instandhaltung mittels Big Data.

Da das Sammeln großer Datenmengen nicht automatisch zu einer Verbesserung der Wertschöpfung für die Produktion führt, hat das Fraunhofer IEM zusammen mit Benteler eine Pilotfabrik zur industriellen Datenanalyse und -verwertung aufgebaut. Neben der individuellen Weiterentwicklung von Verfahren der Datenanalyse analysierten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Datenquellen wie Sensoren oder Maschinendaten in der Fertigung systematisch und reicherten sie mit Expertenwissen, also Wissen über die Funktionsweise und das Zusammenspiel von Anlagen, an. Diese Verfahren wurden dann in bestehende Fertigungs- und Instandhaltungsprozesse eingebettet, um Mitarbeitende bei der Wartung und Inspektion der Maschinen zu unterstützen und so Betriebsausfälle zu vermeiden.

»Forschungsansätze unseres Instituts werden in großformatigen internationalen Projekten wie Boost 4.0 umgesetzt und unterstützen Unternehmen dabei, ihre Big-Data-Infrastruktur zu verbessern. Dadurch vermeiden sie Produktionsstopps und können ihre Kunden zeitgerecht und zu fairen Preisen beliefern. Auch wir nehmen aus Projekten mit der Industrie natürlich jede Menge Learnings mit zurück in unsere Forschung« sagt Dr. Sebastian von Enzberg, Gruppenleiter Produktionsmanagement am Fraunhofer IEM. Nach erfolgreichem Abschluss des Projekts sind die Ergebnisse wichtiger Treiber der Umsetzung der Industrie 4.0 bei Benteler und werden in einem nächsten Schritt auf alle Werke weltweit übertragen.

 

Weitere Infos zum Projekt BOOST 4.0 gibt es hier