Mitarbeitende vom Fraunhofer IEM unterstützen Paderborner Ehrenamt

News /

In Krisensituationen nicht allein sein, unbürokratisch finanzielle Unterstützung erhalten oder einfach nur auf Verständnis und ein offenes Ohr treffen: Besonders das letzte Jahr hat gezeigt, wie wichtig Solidarität, Ehrenamt und Nachbarschaftshilfe – nicht nur in der Corona-Krise! – sind. Das Fraunhofer IEM möchte das herausragende ehrenamtliche Engagement in Paderborn hervorheben und spendet über 6000 Euro an drei lokale Vereine.

Martina Schubert, Vorstand Frauenhaus Paderborn, und Anell Bernard, Fraunhofer IEM
© Fraunhofer IEM
Martina Schubert, Vorstand Frauenhaus Paderborn, und Anell Bernard, Fraunhofer IEM
Dr. Horst Joepen, Vorstand Sterntaler e.V., und Anell Bernard, Fraunhofer IEM
© Fraunhofer IEM
Dr. Horst Joepen, Vorstand Sterntaler e.V., und Anell Bernard, Fraunhofer IEM
Andrea Bullmann, Vorsitzende Unser Hochstift rückt zusammen e.V., und Anell Bernard, Franhofer IEM
© Fraunhofer IEM
Andrea Bullmann, Vorsitzende Unser Hochstift rückt zusammen e.V., und Anell Bernard, Franhofer IEM

Die Spendenaktion der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungsinstituts kam auf einen Gesamtbetrag von 6050 Euro. Eine Sonderzahlung für Angestellte im öffentlichen Dienst anlässlich der Corona-Situation hatte den Anstoß gegeben. »Natürlich ist Jede und Jeder von der Krise betroffen. Allerdings war das Fraunhofer IEM im letzten Jahr in vielen Projekten und Initiativen eingebunden und steht Anfang 2021 sehr gut da. Für uns Anlass genug, um an Menschen zu denken, die deutlich mehr mit den Folgen der Krise zu kämpfen haben«, erläutert Anell Bernard, die die Spendenaktion organisiert hat. 

Die Spenden in Höhe von 6050 Euro gehen zu gleichen Teilen an drei ausgewählte Organisationen. Ein Teil des Geldes kommt dem Verein Unser Hochstift rückt zusammen zugute, der seit Anfang 2020 unter anderem nachbarschaftliche Corona-Hilfe über eine Facebook-Gruppe ermöglicht. Betonen wollen die Fraunhofer-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, dass Ehrenamt und Solidarität vor und nach der Pandemie in vielen Lebensbereichen ebenso wichtig sind. So unterstützt die Spende auch den Verein Sterntaler sowie das Frauenhaus Paderborn.

 

Mehr Informationen zu den Spendenempfängern:

Frauenhaus Paderborn

Das Paderborner Frauenhaus ist eine Schutzeinrichtung für Frauen mit und ohne Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen oder bedroht sind. Frauen finden hier eine sichere Unterkunft sowie Beratung und Unterstützung durch die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen. Eine Studie des Recherchezentrums Correctiv ergab, dass die Corona-Pandemie die Arbeit der Frauenhäuser in Deutschland teils stark erschwert hat. Informationen zum Paderborner Frauenhaus und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es unter www.frauenhaus-paderborn.de  

Sterntaler – Hilfe für schwerkranke Kinder e.V.

Der Verein Sterntaler unterstützt schwer- und langzeiterkrankte Kinder und deren Familien aus Ostwestfalen-Lippe, die in eine finanzielle Notlage geraten sind. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer können diskret, unbürokratisch und schnell dort unter die Arme greifen, wo Krankenkassen, Sozialämter und andere Organisationen nicht mehr weiterwissen. Weitere Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es unter www.sterntaler-kinder.de

Unser Hochstift rückt zusammen e.V.

Gegründet zu Beginn der Corona-Krise organisiert der Verein Unser Hochstift rückt zusammen e.V. beispielsweise Einkäufe und Botengänge, versorgt Menschen mit Hilfsmitteln zum Schutz vor Corona und organisiert mit der PaderMahlZeit mehrmals die Woche ein Essen für Bedürftige. Dreh- und Angelpunkt der schnellen und unbürokratischen Hilfe ist eine Facebook-Gruppe mit über 6.000 Mitgliedern. Weitere Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es unter www.hoch-stift.de