Kickoff des FVA-Projektes »Simulationsmodelle für elektrische Antriebstechnik«

News / 16.4.2018

Am 6. April 2018 fand das Kickoff des FVA-Forschungsprojektes »Simulationsmodelle für elektrische Antriebstechnik« am Fraunhofer IEM statt. Zusammen mit einem starken Konsortium entwickelt das Fraunhofer IEM in den nächsten zwei Jahren systemübergreifende Simulationsmodelle für elektrische Antriebssysteme.

Ein starkes Konsortium erforscht in den nächsten zwei Jahren Simulationsmodelle für elektrische Antriebstechnik.
© Fraunhofer IEM

Ein starkes Konsortium erforscht in den nächsten zwei Jahren Simulationsmodelle für elektrische Antriebstechnik.

Am 6. April 2018 fand das Kickoff des FVA-Forschungsprojektes »Simulationsmodelle für elektrische Antriebstechnik« am Fraunhofer IEM statt. Zusammen mit einem starken Konsortium entwickelt das Fraunhofer IEM in den nächsten zwei Jahren systemübergreifende Simulationsmodelle für elektrische Antriebssysteme.

Forschungspartner des Projektes sind das Fraunhofer IEM und das Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik (IAL) der Leibniz Universität Hannover, die Koordination übernimmt die Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA). Tatkräftige Unterstützung und den wichtigen Praxisbezug erhalten die Wissenschaftler von Lenze sowie von Bosch, Schaeffler und Bosch Battery Systems.