Moritz Körner und Marc Lürbke informieren sich über die Arbeit am Fraunhofer IEM

News / 29.6.2018

Am 28. Juni 2018 besuchten Vertreter der FDP-Landtagsfraktion das Fraunhofer IEM an der Zukunftsmeile 1 in Paderborn. Moritz Körner (Mitglied des NRW-Landtags und hochschulpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion) und Marc Lürbke (Mitglied des NRW-Landtags und stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion) trafen sich mit Prof. Roman Dumitrescu (Direktor Fraunhofer IEM).

Moritz Körner (rechts, Mitglied des NRW-Landtags und hochschulpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion) und Marc Lürbke (links, Mitglied des NRW-Landtags und stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion) trafen sich mit Prof. Roman Dumitrescu (Direktor Fraunhofer IEM).
© Fraunhofer IEM

Moritz Körner (rechts, Mitglied des NRW-Landtags und hochschulpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion) und Marc Lürbke (links, Mitglied des NRW-Landtags und stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion) trafen sich mit Prof. Roman Dumitrescu (Direktor Fraunhofer IEM).

Die beiden Politiker informierten sich über die Entwicklung des Fraunhofer IEM und die aktuellen Forschungs- und Arbeitsthemen der Paderborner Wissenschaftler. »Das Fraunhofer IEM bietet der exzellenten Forschungslandschaft in NRW wertvolle Impulse und erhöht gleichzeitig den Stellenwert des Forschungsstandortes Paderborn«, so Moritz Körner.

Auch die Herausforderungen der Digitalisierung an Wirtschaft und Gesellschaft waren Bestandteil der Diskussion. »Die Forschungsergebnisse des Fraunhofer IEM tragen maßgeblich zum Erfolg bei der Einführung von Industrie 4.0 bei. Das ist gerade für unsere mittelständisch geprägte Region in Ostwestfalen-Lippe ein entscheidender Faktor«, sagte Marc Lürbke.