Augmented Reality für eine optimale Inszenierung von Waren am Point of Sale

Augmented Reality-Lösungskonfigurator zur Angebotsqualifizierung

Ausgangsituation und Projektziel

Eine bestmögliche Warenpräsentation am Point of Sale, d.h. am Warenregal, ist oft entscheidend für den Verkaufserfolg. Um aus der Masse der Produkte hervorzustechen, müssen die Produkte in den besten Sicht- und Griffbereichen des Endverbrauchers platziert, visuell ansprechend inszeniert und optimal präsentiert werden. Entsprechende Displaysysteme sorgen hierbei für den Warenvorschub und für Ordnung im Regal. Das fördert die Orientierung des Endverbrauchers, stellt Marken und Neuheiten besser heraus und erhöht den Absatz gegenüber Produkten von Wettbewerbern. Zum Vertrieb der Warenvorschubsysteme nutzt POS Tuning in der Angebotsphase vorhandene Lösungen auf Basis des Produktkatalogs und individuell gefertigte Muster. Ein zeitaufwendiges, kostenintensives und unflexibles Vorgehen, das den Entscheidungsprozess beim Kunden verzögert und Auftragsabschlüsse erschwert.

Lösung und Kundennutzen

Im Projekt wurde ein auf Augmented Reality basierendes mobiles Assistenzsystem zur Unterstützung des Vertriebs entwickelt. Ausgewählte Standardvarianten aus dem Produktkatalog von POS Tuning können damit virtuell im Regal platziert werden. Vor Ort beim Kunden blendet der Lösungskonfigurator auf einem Tablet-System die verschiedenen Varianten der angebotenen Displaysysteme in die reale Umgebung ein und erlaubt eine flexible Konfiguration hinsichtlich Größe, Farbe, Material und Ausstattung. Die favorisierte Lösung kann somit flexibel und schnell an Kundenwünsche angepasst werden. Die Visualisierung der Displaysysteme erleichtert die Beurteilung der Warenpräsentation am Point of Sale in verschiedenen Umgebungen und im Zusammenspiel mit Konkurrenzprodukten.

Der Einsatz des Augmented-Reality-Lösungskonfigurators reduziert die Kosten für den Musterbau, unterstützt und beschleunigt die Entscheidungsfindung der Kunden und verbessert maßgeblich die Erfolgsquote im Angebotsprozess.