Agile Produktentwicklung in der Praxis  /  1.10.2018  -  5.3.2019

Projektseminar Innovationswerkstatt

Ihr sucht

  • … eine spannende Aufgabe aus der Industrie, bei der Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt sind?
  • … Praxiserfahrung in Eurem universitären Alltag?
  • … Mitarbeit in einem leistungsfähigen Team unter professioneller Leitung?
  • … einen realen Anwendungsfall für die Entwicklung von Marktleistungen und Geschäftsmodellen?
  • … nach herausfordernden Präsentationen vor leitenden Angestellten und Geschäftsführern?

Dann seid Ihr bei uns genau richtig!

  • Ihr bearbeitet eine reale Innovationsaufgabe in Kooperation mit einem renommierten Industrieunternehmen aus OWL
  • Teamarbeit ist angesagt! Euer Team besteht aus 8 Studierenden und 2 wissenschaftlichen Mitarbeitern
  • Das Projekt läuft 20 Wochen
  • Anwendung und Schulung etablierter und neuer Methoden
  • Regelmäßige Organisation und Durchführung von Workshops sowie Präsentationen der Ergebnisse vor Führungskräften

Projektziel

  • Strategische Positionierung eines Automobilzulieferers für das autonome Fahren der Zukunft

Das Vorgehen

umfasst vier Aufgabenbereiche (in Anlehnung an das 4-Zyklen-Modell der Produktentstehung):

  1. Potentialfindung
  2. Produktfindung
  3. Produktkonzipierung
  4. Geschäftsplanung

Eure Vorteile

  • Anrechnung des Seminars wird individuell geklärt, z.B. als Master-, Studien- oder Bachelorarbeit oder für ausgewählte Vorlesungen/Übungen
  • Weiterbildung in Rede- und Präsentationstechnik, Methodenkompetenz sowie Projektmanagement
  • Eigenständiges Arbeiten im Team an einer realen Aufgabenstellung aus der Industrie
  • Praxiserfahrung (praktische Methodenanwendung über einen längeren Zeitraum)
  • Kontakt zum Unternehmen, zum Fraunhofer IEM und zum Heinz Nixdorf Institut (stets fanden einige Studenten bei einem der Partner auch Ihren späteren Arbeitgeber)
  • Zertifikat über die Teilnahme (idealer Nachweis für Praxiserfahrung im Bewerbungsgespräch)
  • Wer hart arbeitet, muss auch ordentlich feiern: Auf allen Feiern des Fraunhofer-IEM und des Heinz Nixdorf Instituts seid Ihr herzlich eingeladen – Essen und Getränke inklusive

Euer Profil

  • Hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative
  • Bereitschaft sich in neue Inhalte einzuarbeiten
  • Überdurchschnittliche Noten in einem technischen Studiengang
    (z.B. Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau oder Wirtschaftsinformatik)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erste Erfahrungen im Bereich der strategischen Produktplanung und Produktkonzipierung
  • Idealerweise erste Erfahrungen im Bereich Vorausschau

Organisatorisches

  • Projektstart: 1. Oktober 2018
  • Bewerbungsfrist: 1. September 2018
  • Dauer: 20 Wochen
  • Arbeitsbelastung: 20 h/Woche
  • Sach- und Reisekosten werden vom Auftraggeber übernommen.

Wissenschaftliche Leitung

  • Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier
  • Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu

Projektleitung

  • Maximilian Frank