Der digitale Marktplatz für KI-Lösungen in der Produktentstehung.

KI Marktplatz – Der digitale Marktplatz für KI-Lösungen in der Produktentstehung

Forschungsprojekt

Die Vision KI-Marktplatz im Video

KI-Lösung für die Produktentstehung

Ansätze der künstlichen Intelligenz (KI) sind wesentlicher Innovationstreiber für die Produkte von morgen. Unternehmen nutzen KI heutzutage bereits, um z.B. nutzenbasierte Werbeanzeigen beim Online-Shopping zu erstellen oder Bilderkennungsverfahren zu optimieren. KI-Verfahren bieten Unternehmen darüber hinaus jedoch bahnbrechende Möglichkeiten für die Verbesserung ihrer Produkte, Dienstleistungen und Produktionsprozesse. Dabei kann nicht nur die Funktionsweise von Produkten oder Produktionsanlagen durch KI verbessert werden, sondern auch deren Entstehungsprozess. KI-Ansätze können hier einen wesentlichen Mehrwert für eine effizientere und qualitativ hochwertigere Entwicklung liefern: Richtig eingesetzt, eröffnet KI neue Möglichkeiten zur Datenauswertung und ebnet den Weg zur Entwicklung innovativer, stark verbesserter Produkte mit erheblich gesteigertem Kundenwert. Zur Erschließung dieser Potentiale, mangelt es Unternehmen jedoch häufig an ausreichender Expertise. Anbietern von KI-Anwendungen wiederum fehlt der Zugang zu Domänenwissen, um Lösungen für konkrete Probleme der Unternehmen zu entwickeln.

Projektziele und Lösungsansatz

Im Projekt KI-Marktplatz entsteht ein Ökosystem für Künstliche Intelligenz in der Produktentstehung. Dreh- und Angelpunkt des Ökosystems ist eine gleichnamige digitale Plattform. Die Plattform bringt KI-Experten, Lösungsanbieter und produzierende Unternehmen zusammen und fördert gemeinsame Innovationen. Im Rahmen des Projekts wird die digitale Plattform aufgebaut und sukzessive um Funktionalitäten erweitert, die eine gemeinsame Entwicklung von KI-Lösungen für die Produktentstehung und eine Bereitstellung dieser Lösungen ermöglichen. Angefangen bei einer intelligenten Partnervermittlung für Anwendungsfälle von KI in der Produktentstehung, über einen Datenraum für die Produktentstehung bis hin zu einem Baukasten für die KI-Entwicklung stellt der KI-Marktplatz den Akteuren auf der Plattform essentielle Werkzeuge zur Entwicklung innovativer KI-Lösungen bereit. Dabei setzt der KI-Marktplatz auf ein vertrauensbasiertes Konzept mit einer entsprechenden IT-Architektur, die Datensouveränität und faire Transaktionsmechanismen ermöglicht. Ferner werden von Beginn an KI-Anwendungen über den Marktplatz bereitgestellt.

Projektsteckbrief

Projekttitel

KI-Marktplatz

LAUFZEIT

01/2020 bis 12/2022

FörderVolumen

11,5 Mio. €

Gesamtvolumen 16,5 Mio. €
Förderung

Innovationswettbewerb „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Kooperationspartner
  • Heinz Nixdorf Institut (Konsortialführer)
  • Hella Aglaia Mobile Vision GmbH
  • CLAAS KGaA mbH
  • Hella Gutmann Solution GmbH
  • CONTACT Software GmbH
  • inno-focus businessconsulting GmbH
  • Diebold Nixdorf Systems GmbH
  • Institut für industr. Informationstechnik (inIT)
  • düspohl Maschinenbau GmbH
  • International Data Spaces e.V.
  • Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC)
  • it's OWL Clustermanagement GmbH
  • prostep ivip e.V.
  • FIWARE Foundation e.V.
  • UNITY AG
  • Fraunhofer IEM
  • Ubermetrics Technologies GmbH
  • Fraunhofer IOSB-INA
  • Westaflexwerk GmbH
  • Fraunhofer IPK
Projektleiter

Roman Dumitrescu

Ziele

Im Projekt KI-Marktplatz entsteht ein Ökosystem für Künstliche Intelligenz in der Produktentstehung. Dieses Ökosystem bringt KI-Experten, Lösungsanbieter und produzierende Unternehmen zusammen und fördert gemeinsame Innovationen.

  • Aufbau einer digitale Plattform und sukzessive Erweiterung um Funktionalitäten
  • Unternehmen erhalten über den KI-Marktplatz Zugriff auf Experten im Bereich KI. Das Angebot des Marktplatzes umfasst Beratungsdienstleistungen, KI-Bausteine oder auch fertige KI-Anwendungen.
  • Lösungsanbieter können KI-Anwendungen auf dem Marktplatz bereitstellen, um diesen als zusätzlichen Vertriebskanal zu nutzen. Gleichzeitig können diese über den KI-Marktplatz neue Bausteine beziehen, um ihre Software um KI-Funktionen zu erweitern.
  • KI-Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft können auf dem KI-Marktplatz Trainingsdaten für ihre Modelle und Algorithmen erwerben. Darüber hinaus bietet der Marktplatz auch hilfreiche Werkzeuge und Bausteine zur Datenverarbeitung an.
© BMWi

Das Projekt KI-Marktplatz wird im Rahmen des Innovationswettbewerbs „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ auf Basis des Förderrahmens „Entwicklung digitaler Technologien“ durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.