Mechatronic Testing Lab

© Fraunhofer IEM | Wolfram Schroll

Innovationen auf dem Prüfstand

Moderne Entwicklungen benötigen Tests unter reproduzierbaren Bedingungen. Mit zukunftsweisenden Prüf- und Testtechnologien unterstützen wir Sie im Mechatronic Testing Lab bei der Umsetzung Ihrer Innovationen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Entwicklungsprozesse bereits während der Entwurfs-, Integrations- und Testphasen durch virtuelle Teilsysteme und datenbasierte Methoden optimieren.

Konzept

Als führendes Forschungsinstitut befassen wir uns kontinuierlich mit Trends und neuen Entwicklungen aus den Bereichen Automatisierungstechnik, Smart Home, Automotive und Produktionstechnologie. Im Mechatronic Testing Lab erforschen wir fortschrittliche Testmethoden in Industrie- und Forschungsprojekten und demonstrieren Ihnen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der X-in-the-Loop-Technologien (XiL): Systeme wie Hardware-in-the-Loop, Rapid-Control-Prototyping oder Model-in-the-Loop veranschaulichen wir z.B. anhand eines Achs- und Scheinwerferprüfstandes.

Zielgruppen

Das Mechatronic Testing Lab bietet insbesondere Unternehmen aus den Bereichen Smart Home und Automotive vielfältige Testverfahren – und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette. So lassen sich Prozesse und Entwicklungen deutlich beschleunigen. Unternehmen wie Miele, Hella und zahlreiche Automobilzulieferer vertrauen bereits auf unsere Kompetenzen. Doch auch für andere Branchen eröffnen sich Einsatz- und Nutzungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bietet das Mechatronic Testing Lab nicht nur Dienstleistungen für große und etablierte Betriebe an, sondern dient auch als Innovationsplattform für Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen.

Leistungsangebot

Das Mechatronic Testing Lab bietet Ihnen die ideale Umgebung, um Pilotversuche umzusetzen und Ihre neuen Entwicklungen, Produkte, Systeme sowie Dienstleistungen zu prüfen. Nehmen Sie unsere Infrastruktur in Anspruch, um Tests für neue Produktionsmethoden durchzuführen, bevor Sie diese im Betrieb aufwendig implementieren. Wir bieten Ihnen z.B. die Prüfung elektrischer und hydraulischer Komponenten und Systeme zur technischen Qualifizierung, testen neue Sensorik und Messtechnik und ermöglichen Ihnen eine automatisierte Testausführung im 24/7-Betrieb. Unsere Klimakammer steht Ihnen für unterschiedliche Umweltsimulationen zur Verfügung. Zudem entwickeln wir Prüfstandskonzepte für alle Arten elektromechanischer Servolenkungs- und Bremsanwendungen.

Auszüge aus dem Leistungsspektrum sind:

  • Test erster Steuerungsentwürfe durch Rapid-Control-Prototyping
  • Vermessung und Analyse von Feder- und Dämpferkomponenten (hydraulisch und elektrisch) mit bis zu 20,5kN Stellkraft
  • Hardware-in-the-Loop Tests für vernetzte Steuerungen, elektrische Antriebe oder Automotive-Komponenten
  • Klimatests von 5-55°C mit regelbarer Luftfeuchtigkeit

Nutzen Sie unsere Expertise und die Möglichkeit, mit hochmodernen Prüf- und Testtechnologien zu arbeiten. Wir helfen Ihnen, Ihre Innovationsfähigkeit zu stärken, die Time-to-Market Ihrer Produkte und Dienstleistungen zu verkürzen und neue Technologien einzuführen. Um Ihr Team auf diesem Weg Schritt für Schritt mitzunehmen, führen wir außerdem individuell konzipierte Schulungen und Workshops für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch.

Einblicke in das Mechatronic Testing Lab

© Fraunhofer IEM | Wolfram Schroll
© Fraunhofer IEM | Wolfram Schroll
© Fraunhofer IEM | Wolfram Schroll
© Fraunhofer IEM | Wolfram Scholl
© Fraunhofer IEM | Wolfram Scholl
© Fraunhofer IEM | Wolfram Scholl

Referenzen Mechatronik

 

Industrieprojekt Claas

Virtuelle Entwicklung von Raupenlaufwerken

Die Landwirtschaft verändert sich und damit auch die Anforderungen an die Landtechnik. Wegen der stark variierenden Einsatzgebiete werden zahlreiche Anforderungen an das Fahrzeug gestellt. Zur Auslegung werden unter anderem Mehrkörpermodelle genutzt. Das Fraunhofer IEM unterstützt CLAAS bei der systematischen und effizienten Nutzung dieser virtuellen Modelle.

 

Industrieprojekt Miele

Mit virtuellen Prototypen zu optimierten Entwicklungsprozessen

Die Funktionalität von Hausgeräten nimmt mit dem Trend hin zu Smart Home stark zu. Diese zu entwickeln, zu realisieren und zu testen, bedeutet einen hohen Aufwand und ist mit herkömmlichen Herangehensweisen kaum noch umsetzbar. Abhilfe schafft die modellbasierte Entwicklung. 

 

Forschungsprojekt Smart Headlamp Technology

Smarte Scheinwerfersysteme effizient entwickeln

Heutige Scheinwerfersysteme sind dynamisch, hochkomplex und multifunktional – dies hat zur Folge, dass auch der begleitende Entwicklungsprozess immer anspruchsvoller wird. Im Verbundprojekt »Smart Headlamp Technology« wurde erforscht, wie solche Systeme ressourceneffizienter entwickelt werden können.

Weiterbildungen Automation und Robotics

 

Trainingsreihe

Steuerungstechnik

Sie wollen Produktionsabläufe stäker automatisieren und Industrie 4.0-Anwendungen in ihrem Unternehmen implemetieren?  Fundierte Kenntnisse der Steuerungstechnik sind dafür unerlässlich. Lernen Sie unsere Trainingsreihe „Steuerungstechnik“ kennen und finden Sie das passende Qalifizierungsabegbot für ihren Bedarf.

 

Trainingsreihe

Industrial Robotics

Moderne Robotertechnologie ist ein integraler Bestandteil industrieller Produktion. Wenn Sie im Einsatz von Robotern Produktivität, Flexibilität und Sicherheit erreichen wollen, müssen ihre Beschäftigten über entsprechendes Know-How verfügen. Unsere Trainingsreihe„Industrial Robotic“ bietet Ihnen dafür den perfekten Einstieg.