Presse & News

Abbrechen
  • Parkplatzsuche in der Innenstadt – auch in Paderborn kennt man das. Künftig könnten die Bürgerinnen und Bürger freie Parkplätze noch einfacher finden. Grundlage könnte ein feines Netz aus Sensoren sein, das der städtische Eigenbetrieb ASP zusammen mit den Fraunhofer-Instituten IEM und IOSB-INA derzeit in einem Pilotprojekt einrichtet – und auf einigen Parkplätzen jetzt testet.

    mehr Info
  • Wer komplexe technische Systeme künftig erfolgreich auf den Markt bringen möchte, benötigt den Überblick über die vielfältigen Zusammenhänge in seinem Entwicklungsprojekt. Der Ansatz Systems Engineering (SE) bietet ein ganzes Bündel aus Methoden und Werkzeugen, um sich dieser Herausforderung zu stellen. Das neue it’s OWL-Projekt SE4OWL unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, SE langfristig und ganzheitlich anzuwenden. Gefördert wird es dafür vom Land Nordrhein-Westfalen mit rund 1,9 Mio. Euro.

    mehr Info
  • Fraunhofer IEM prüft Corona-Warn-App

    Pressemitteilung / 26. Juni 2020

    Die mit Beteiligung von Fraunhofer entwickelte deutsche Corona-Warn-App zur automatischen Nachverfolgung von Kontakten gilt als ein wichtiger Baustein in der Eindämmung der Corona-Pandemie. Im Auftrag der Fraunhofer-Gesellschaft prüft auch das Fraunhofer IEM nun in regelmäßigen Abständen den Quellcode der App und trägt somit zu deren Absicherung bei.

    mehr Info
  • Komplexe Softwaresysteme sind beides: Wichtige Grundlage unserer vernetzten Industrie und gleichzeitig Sicherheitsrisiko. Regelmäßige Kontrollen garantieren Unternehmen die Sicherheit ihrer IT-Systeme. Aber: Die raffinierten Tests sind technisch aufwendig und erfordern hohes Expertenwissen. Im Forschungsprojekt IntelliSecTest schließen sich vier Fraunhofer-Institute zusammen, um effiziente, kostengünstige und leicht anwendbare Security-Testings zu entwickeln.

    mehr Info
  • 1 Million Euro für neue Serviceangebote im Maschinenbau / 2020

    it‘s OWL Makeathon: Das Sieger-Team steht fest – Mitarbeiterin des Fraunhofer IEM beteiligt

    Pressemittleilung / 08. Juni 2020

    Paderborn, 05. Juni 2020. Wie können Service-Leistungen von Unternehmen im Maschinenbau revolutioniert werden? Eine Antwort auf diese Frage hat am Freitagabend einem Team beim Finale des it’s OWL Makeathon #horizonteOWL den Sieg beschert. Fraunhofer-Mitarbeiterin Caroline Junker hatte sich zusammen mit fünf Teammitgliedern aus Forschungseinrichtungen und Unternehmen gegen knapp 200 Teilnehmer und 30 weitere Teams durchgesetzt. Bei der Online-Veranstaltung ging es darum, Lösungen für konkrete Herausforderungen zu erarbeiten, denen sich Unternehmen durch die Corona-Krise stellen müssen. Die Gewinneridee soll nun mit bis zu einer Million Euro Förderung umgesetzt werden.

    mehr Info
  • Gratulation! Aus knapp 200 Teilnehmern und 30 Teams hat sich das Team von Fraunhofer IEM-Mitarbeiterin Caroline Junker beim it‘s OWL Makeathon #horizonteOWL durchgesetzt. Die Idee, ein intelligenter Service Navigator für Service-Leistungen von Maschinen- und Anlagenbau hatte die Jury beim Finale am Freitag, 5. Juni überzeugt. Die Gewinneridee soll mit bis zu einer Million Euro Förderung umgesetzt werden.

    mehr Info
  • it's OWL Makeathon: Jetzt anmelden!

    Pressemitteilung / 15. Mai 2020

    Die Krise zwingt uns alle, über progressive Ideen nachzudenken. Wie können Unternehmen ihre Lieferketten neu aufstellen? Wie gelingt es, Vertrieb und Maschinen aus dem Home Office zu steuern? Und wie können wir unsere Arbeit flexibler und ortsunabhängiger gestalten? Innovative Lösungen für diese Herausforderungen zu entwickeln: Darum geht es vom 27. bis 29. Mai im Makeathon #horizonteOWL des Spitzenclusters it's OWL, den das Fraunhofer IEM organisiert. Dafür werden kreative und engagierte Köpfe aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Start-ups und Kreativszene gesucht. Sie arbeiten zwei Tage lang digital an 15 konkreten Challenges, die 19 Unternehmen entwickelt haben. Die beste Idee soll mit bis zu 1 Mio. Euro Förderung umgesetzt werden.

    mehr Info
  • Wer klimabewusst handeln möchte, fängt am besten bei den täglichen Gewohnheiten an. Dienstreisen in OWL und deutschlandweit gehören am Fraunhofer IEM – außerhalb der Corona-Krise natürlich – zum Arbeitsalltag. Das For-schungsinstitut investiert nun in eine Ladestation für Elektroautos und ermöglicht seinen Mitarbeitenden kostenfreies Laden.

    mehr Info
  • Wie kommt die Wirtschaft gestärkt aus der Corona-Krise? Zu dieser Frage organisiert das Fraunhofer IEM vom 27. bis 29. Mai 2020 den OWL-weiten virtuellen Makeathon #horizonteOWL. Veranstalter ist der Spitzencluster it’s OWL unter der Schirmherrschaft von Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart.

    mehr Info

Weitere Pressemitteilungen und News finden Sie in unserem Pressearchiv