Veranstaltung  /  15. Oktober 2020, 15:00-17:00 Uhr

Cross Industry Inno­va­tion: Bran­chen­über­grei­fend Trends, Poten­ziale und Tech­no­lo­gien iden­ti­fi­zieren

Inno­va­tionen gehören zu den größten Treibern der Wirt­schaft. Die zuneh­mende Wett­be­werbs­in­ten­sität wird dabei maßgeb­lich durch die Digi­ta­li­sie­rung, neu aufkom­mende Tech­no­lo­gien (Tech­no­logy-Push) sowie durch die sich immer schneller verän­dernden Kunden­an­for­de­rungen (Market-Pull) geprägt. Ein wesent­li­cher Erfolgs­faktor in volatilen Zeiten ist die Nutzung von Infor­ma­tionen über die Unter­neh­mensum­welt. Vor diesem Hinter­grund gewinnt die Iden­ti­fi­ka­tion von Trends und neuen Tech­no­lo­gien sowie deren Einord­nung hinsicht­lich der Poten­ziale für das eigene Geschäft immer mehr an Bedeutung.

Im Rahmen der Veran­stal­tung „Cross Industry Inno­va­tion: Bran­chen­über­grei­fend Trends, Poten­ziale und Tech­no­lo­gien iden­ti­fi­zieren“ wollen wir folgende Frage­stel­lungen zu diesem Thema beleuchten: Wie können relevante Trends und Tech­no­lo­gien iden­ti­fi­ziert werden? Welche Möglich­keiten bestehen, diese bezüglich der Relevanz für das eigene Unter­nehmen zu bewerten? Wie setzten andere Unter­nehmen dies bereits in der Praxis um?

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema durch einen span­nenden Mix aus Fach­vor­trägen und Einbli­cken in die indus­tri­elle Praxis. Erhalten Sie ein grund­le­gendes Verständnis und erste Impulse für Ihr Unter­nehmen.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an Kai Ellermann (kai.​ellermann@​iem.​fraunhofer.​de) oder Ricarda Huyeng (ricarda.​huyeng@​iem.​fraunhofer.​de) wenden.