Sag in einem Satz, wie dein #EinSatz im Institut aussieht!

#Einsatz für das Fraunhofer IEM

In einem Forschungsinstitut gibt es die verschiedensten Aufgaben: Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler treiben neben ihrer Promotion verschiedene Projekte voran. Die einen fokussieren dabei zum Beispiel Industriekooperationen, die anderen spezialisieren sich auf Forschungspartnerschaften. Am Fraunhofer IEM arbeiten aber viele andere Menschen, ohne die diese Arbeit gar nicht möglich wäre: Ob Projektverwaltung, Personal, Sekretariat, IT-Infrastruktur oder Marketing – jeder Einzelne trägt zum Erfolg des IEM bei, jeder zeigt #Einsatz. Das wollen wir mit unserer Social Media-Aktion verdeutlichen. Die Aufgabe: Sag in einem Satz, wie dein #EinSatz im Institut aussieht.

»Ich entwerfe mit Miele agile Arbeitsformen für die Entwicklung künftiger Innovationen.«

Michael Bansmann, Ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter | Gruppe Unternehmensgestaltung

»Ich übersetze komplexe Wissenschaft in spannende Grafik und frisches Design und mache sie so für viele Menschen verständlich.«

Anell Bernard, Senior Marketing Managerin

»Mithilfe von Schulungen, Prozessen und Werkzeugen unterstütze ich Unternehmen bei der Entwicklung von sicherer Software.«

Dr. Stefan Dziwok, Seniorexperte | Gruppe Digitale Services und Apps

 

 

 

»Ich sorge dafür, dass Unternehmen ihre Produktionsdaten sicher über eine Plattform erheben, auswerten und nutzen können.«

Hendrik Eikerling, Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Gruppe loT-Systeme

»Ich erforsche mit Unternehmen Maschinelles Lernen für Produkt und Produktion.«

Manuel Gräler, Gruppenleiter | Gruppe Selbstoptimierung

»Ich entwickle Strategien für die Wertschöpfung von morgen und sichere so die Innovationskraft der Wirtschaft.«

Eva-Maria Grote, Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Gruppe Innovationsmanagement

»Ich helfe Unternehmen dabei, den digitalen Zwilling für eine durchgängige Entwicklung einzusetzen.«

Alina Hellwig, Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Gruppe Smart Home

»Ich begleite die Reise durch die digitale Transformation aus der Marketingsicht.«

Ricarda Huyeng, Senior Marketing Managerin

 

 

»Ich vermittle Fach- und Führungskräften moderne Entwicklungsansätze wie das Systems Engineering.«

Dr.-Ing. Lydia Kaiser, Abteilungsleiterin | Abteilung Systems Engineering

»Mit präziser Codeanalyse unterstütze ich Softwareentwickler beim Suchen und Beheben von Sicherheitsschwachstellen.«

Goran Piskachev, Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Gruppe Digitale Services und Apps

»Ich koordiniere und optimiere die IT-Infrastruktur meiner Kolleginnen und Kollegen – denn vernetzte Zusammenarbeit ist die Zukunft!«

Marouane Soula, Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Gruppe Digitale Produktentstehung.

»Ich manage 300.000 Kilometer Zug, Auto, Flieger und auch Fahrrad im Jahr.«

Angelika Surkamer, Mitarbeiterin | Gruppe Personal

»Ich unterstütze den Mittelstand auf dem Weg in die Plattformökonomie.«

Fabio Wortmann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Gruppe Innovationsmanagement

Mehr über unsere Arbeit erfahren Sie in unserer Erfolgsgeschichtenbroschüre

© Fraunhofer IEM

Zufriedene Kunden sind der beste Beweis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Deshalb stellt die neue Broschüre »Mehr als Forschung: Erfolgsgeschichten aus dem Fraunhofer IEM« Projekte mit Industriepartnern in den Mittelpunkt und präsentiert Lösungen für den Mittelstand anhand von Best-Practice-Beispielen.

Auf insgesamt 44 Seiten stellt die Broschüre aktuelle Praxisbeispiele aus der Wirtschaft vor und gibt einen Einblick, wie eine Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IEM aussehen kann.

Die Erfolgsgeschichten zeigen, wie Kompetenzen und Forschungsergebnisse zu Intelligenten Technischen Systeme, Digitaler Transformation, Systems Engineering, Software Engineering, IT-Security sowie Virtualisierung und Modellbildung in die Praxis übertragen und im Unternehmensalltag etabliert werden. Das Themenspektrum der Projekte reicht dabei von der digitalen Transformation beim Nutzfahrzeughersteller Schmitz Cargobull, über die virtuelle Entwicklung von Raupenlaufwerken bei Claas, dem Einsatz von Bedrohungsanalysen bei Connext für mehr IT-Sicherheit im Gesundheitswesen bis hin zur Einführung von Systems Engineering bei Miele.

In Interviews berichten Industrievertreter von Ihren Erfahrungen während der Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IEM und erläutern welche Chancen anwendungsorientierte Forschung kleinen und mittleren Unternehmen bietet.

Die neue Broschüre »Mehr als Forschung: Erfolgsgeschichten aus dem Fraunhofer IEM« können Sie nachfolgend herunterladen. Gedruckte Exemplare stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung (info@iem.fraunhofer.de).

Jetzt Broschüre downloaden