Presse & News

Abbrechen
  • Fraunhofer IEM zeigt die Chancen digitaler Arbeitsmittel auf der Hannover Messe 2018 / 2018

    Digitale Arbeitsplatz-Gestaltung in der Produktion

    Pressemitteilung / 17.4.2018

    Der Automobilzulieferer HELLA und das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM planen einen neuen Montageplatz mit Augmented Reality. Der sogenannte Mixed-Mock-Up könnte in Zukunft nicht nur deutlich effizientere Arbeitsplatzplanung ermöglichen, sondern auch die Zusammenarbeit von Entwicklerteams revolutionieren. Auf der Hannover Messe wird das Projekt auf dem OWL-Gemeinschaftsstand (Halle 16, Stand A04) vorgestellt.

    mehr Info
  • Wie können Daten aus der Produktion so genutzt werden, dass sie helfen, Betriebsausfälle von Maschinen vorherzusehen und zu vermeiden? Das Fraunhofer IEM und BENTELER errichten im Spitzencluster it’s OWL eine von europaweit zehn Pilotfabriken in Paderborn, die sich diese Frage stellt. Ermöglicht wird dies im EU-Projekt BOOST 4.0 zum Thema Big Data in der Industrie. Am 30./31. Januar 2018 fand das Projekt-Kickoff im Automotive Intelligence Centre (AIC) in Boroa mit Vertretern der Europäischen Kommission und des Spanischen Wirtschaftsministeriums statt.

    mehr Info
  • Der diesjährige Dissertation Award der Ernst Denert Stiftung geht an Steven Arzt und Siegfried Rasthofer von der TU Darmstadt, beide ehemalige Mitarbeiter von Prof. Eric Bodden, Direktor am Fraunhofer IEM. Die Preisverleihung fand am 2. März 2018 auf der jährlichen Software-Engineering Konferenz der Gesellschaft für Informatik in Ulm statt.

    mehr Info
  • Gemeinsam mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech und dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) hat das Fraunhofer IEM in einer Studie Deutschlands Position im Bereich autonomer Systeme im internationalen Vergleich analysiert. Die Studie fließt in das Jahresgutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) ein, das am 1. März 2018 in Berlin vorgestellt wurde.

    mehr Info
  • Die Melos GmbH verbessert gemeinsam mit den Kollegen des Fraunhofer IEM ihre Produktionsplanungsprozesse. In dem Projekt wird erarbeitet, wie eine Produktionsplanung und -steuerung in Zeiten von Industrie 4.0 für das Unternehmen aus Melle aussieht und im Unternehmen nachhaltig verankert werden kann. Einer der zentralen Aufgaben des Projekts ist es zunächst die Prozesse der Produktionsplanung und -steuerung transparent zu gestalten und zu optimieren. Entscheidend dabei ist die Zusammenarbeit der Kollegen aus dem Vertrieb und der Arbeitsvorbereitung.

    mehr Info
  • Promotionsdatum: 16.02.2018 / 2018

    Wir gratulieren Uwe Pohlmann zu seiner Promotion

    News / 19.2.2018

    Erfolgreich hat Uwe Pohlmann seine Promotionsprüfung abgelegt. Er promovierte zu dem Thema »A Model-driven Software Construction Approach for Cyber-physical Systems«. Die Gutachter waren Prof. Dr. Matthias Tichy, Universität Ulm und Prof. Dr. Gregor Engels, Universität Paderborn.

    mehr Info
  • Industrie 4.0 ist keine rein technologische Entwicklung, sondern hat tiefgreifenden Einfluss auf das Geschäft der Unternehmen und die Arbeitswelt. Damit Unternehmen ihre Leistungsfä­higkeit im Bereich Industrie 4.0 bewerten können, hat das Forschungsprojekt INLUMIA des Heinz Nixdorf Instituts der Universität Paderborn eine kostenfreie Software veröffentlicht, die auch den Vergleich zu anderen Unternehmen ermöglicht.

    mehr Info
  • Im Projekt FixTronic wird das Werkstück zum Informationsträger für eine autonome Prozesssteuerung / 2018

    Schwingungen erkennen, Fräsprozesse optimieren

    News / 31.1.2018

    Präzises Fräsen ist Bestandteil fast jedes Produktionsprozesses. Doch Fräsprozesse sind oft störanfällig und somit nicht wirtschaftlich. Im Projekt FixTronic entwickelt das Fraunhofer IEM ein flexibles, mechatronisches Spannsystem mit aktiver Schwingungsdämpfung. Der Fräsprozess wird damit fit gemacht für die Herausforderungen der Industrie 4.0.

    mehr Info