Presse & News

Abbrechen
  • AR und VR bieten neue Möglichkeiten für Unternehmen / 2017

    Eintauchen in digitale Realitäten

    Pressemitteilung / 13.6.2017

    Mit digitalen Technologien schaffen Unternehmen Innovationen im Bereich Produktentwicklung, Wartung oder Service. Sie sparen dadurch Zeit und Kosten oder bieten ihren Kunden ganz neue Services rund um das Produkt an. Beim »AR & VR Experience Day« am 13. Juni 2017 am Fraunhofer IEM erhielten die Teilnehmer einen Einblick zu aktuellen Entwicklungen und tauchten in die »digitalen Realitäten« ein.

    mehr Info
  • Promotionsdatum: 30.05.2017 / 2017

    Wir gratulieren Matthias Becker zu seiner Promotion

    News / 7.6.2017

    Erfolgreich hat Matthias Becker seine Promotionsprüfung abgelegt. Er promovierte zu dem Thema „Engineering Self-Adaptive Systems with Simulation-Based Performance Prediction“ bei Prof. Eric Bodden.

    mehr Info
  • Fachgruppe Systems Engineering trifft sich zum Thema Software-Werkzeuge / 2017

    MBSE-Tools im Mittelstand

    News / 24.5.2017

    Im Model-Based Systems Engineering (MBSE) unterstützen Software-Werkzeuge die Experten verschiedener Fachabteilungen dabei, ein gemeinsames Verständnis über ihr Entwicklungsprojekt zu gewinnen. Dennoch existieren viele Fragen zu den einzelnen Werkzeugen. Die Fachgruppe Systems Engineering stellte bei ihrem Treffen am 18. Mai 2017 am Fraunhofer IEM in Paderborn erfolgreiche Projekte mit Tool-Unterstützung vor und bot die Möglichkeit, verschiedene Tool-Hersteller kennenzulernen.

    mehr Info
  • Durchgehendes Engineering in E-Co-Lab – deutschlandweite Testumgebung im Aufbau / 2017

    Engineering-Software für den Mittelstand

    Pressemitteilung / 11.5.2017

    Erfolgreiches Engineering betreiben Unternehmen dann, wenn sie die Komplexität ihrer Entwicklungsprojekte beherrschen. Konkret heißt das: Transparenz und »First Time Right«. Der Trend geht zu durchgängigen Engineering-Lösungen, die aber gerade für kleine und mittelgroße Unternehmen oft schwer zugänglich sind: In Ostwestfalen-Lippe entsteht im Spitzencluster it’s OWL mit dem E-Co-Lab ein Netzwerk, in dem Unternehmen durchgehendes Engineering mit geringem Aufwand ausprobieren und Erfahrungen austauschen können.

    mehr Info
  • Erstes Institut der Fraunhofer-Gesellschaft in Ostwestfalen-Lippe / Land unterstützt Neugründung mit mehr als acht Millionen Euro. Das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM in Paderborn ist das erste Institut der Fraunhofer-Gesellschaft in Ostwestfalen-Lippe und das 14. in Nordrhein-Westfalen. NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und der Direktor Forschung der Fraunhofer-Gesellschaft, Dr. Raoul Klingner, betonten beim Festakt anlässlich der Eröffnung die Bedeutung von Industrie und von Netzwerken für die Region sowie den Stellenwert des Forschungsstandorts Paderborn.

    mehr Info
  • Auf dem Weg zu den Produkten und Produktionssystemen von morgen / 2017

    Wissenschaftsforum Intelligente Technische Systeme (WInTeSys)

    Gemeinsame Pressemitteilung Heinz Nixdorf Institut und Fraunhofer IEM / 15.3.2017

    Das Wissenschaftsforum Intelligente Technische Systeme (WInTeSys) legt am 11. und 12. Mai 2017 in Paderborn den Schwerpunkt auf die Grundlagen und die Entwicklung intelligenter technischer Systeme im Kontext Industrie 4.0. Etwa 40 begutachtete hochkarätige Beiträge geben einen Überblick über Forschungsfelder, Technologien und Anwendungen. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine ausgezeichnete Bühne für den Erfahrungsaustausch auf dem Weg in die Digitalisierung von Produkten und Produktionssystemen. »Das Besondere ist der Dialog von Hochschulforschung und industrieller Entwicklung, also das Aufeinandertreffen von »Science-Push« und »Application-Pull«. Die Beiträge spiegeln die hervorragende Vernetzung in der Region OWL und darüber hinaus wider«, sagt Veranstalter Prof. Jürgen Gausemeier (Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn).

    mehr Info
  • Mechatronik steht für innovative digitalisierte Produkte und Prozesse in einem globalisierten Markt mit regionalen Ausprägungen und ist somit Schlüsseltechnologie für den zukünftigen Erfolg. Effiziente Entwicklungsprozesse und aufeinander abgestimmte Fertigungsprozesse garantieren den Erfolg solcher Produkte mit neuer Funktionalität und hoher Zuverlässigkeit. Intelligente, äußerst leistungsfähige und ebenso zuverlässige mechatronische Komponenten und Systeme sind hierfür die Grundlage. Auf der Tagung, die vom 09. - 10. März in Dresden stattfand, wurden aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse zu den Schwerpunktthemen Industrie 4.0, cyber-physische Systemen und digitalisierten Produkten vorgestellt und diskutiert.

    mehr Info